Liebe Leserinnen , liebe Leser,

herzlich willkommen in der ersten Internetausgabe von WS.
Diese Präsentation ist die Praktikumsarbeit der in der aktuellen Ausgabe vorgestellten Umschüler.
Bitte bewerten Sie deshalb diese Art der Darstellung als einen ersten Versuch.

In den folgenden Ausgaben sollen Ihre Vorschläge, Hinweise und vielleicht auch Beiträge entsprechende Berücksichtigung finden.

Besondere Aufmerksamkeit wollen wir den Problemen und Anregungen aus dem Jugendbereich unserer Leserschaft widmen. Eine erste Gelegenheit soll deshalb die aktuelle Umfrage bieten. Wir bitten um rege Teilnahme.

Also: Jeder, der einen Beitrag zu einem offenen und ehrlichen Erscheinungsbild seiner Heimatstadt beitragen möchte, ist herzlich willkommen.
Wer einfach nur lesen möchte - auch gut. Wir hoffen auch weiterhin auf eine überwiegend zufriedene Leserschaft.

Der Herausgeber


Wenn Sie diesen Artikel auf Facebook teilen möchten,
klicken Sie bitte hier: