Aktuelles am 10.10.2012:

Macht und Marionette
Die ARD - Sendung vom 08.10.2012 dokumentiert den Riesendeal zweier Polithalunken der Sonderklasse: Stefan Mappus, ehemaliger CDU-Ministerpräsident von Baden-Württemberg und sein Busenfreund, Investmentbanker Dirk Notheis.
Lesen Sie bitte weiter

Thema Schweinefels
Der Fleischfürst kämpft um sein Lebenswerk.
Clemens Tönnies herrscht über einen der größten deutschen Schlachtkonzerne. Jetzt will ihn ein Familienmitglied stürzen. (WELT vom 05.10.2012)
Zum Artikel

20 Millionen Schweine landen pro Jahr im Müll.
Naturschützer: Fördergeld macht Schweinefleisch viel zu billig. In der Folge wird bis zu einem Drittel weggeworfen. (WELT vom 25.09.2012)
Zum Artikel

Fleischveritas
Eine seltsame E-Mail

Biogasanlage in Zorbau
Großen Respekt vor den Bemühungen der Bürgerinitiative für sozial gerechte Abwasserabgaben und dem Ortschaftsrat Borau. Ich erhielt eine umfangreiche Nachrichtensendung:

"Es ist Absicht des OBM und einiger Wortführer im Stadtrat das Vorhaben unbedingt und so schnell und lautlos wie möglich im Interesse der Firma Tönnies durchzuwinken. Alles was die Aufmerksamkeit der Bevölkerung erregen könnte wird unter dem Deckmantel äußerster Verschwiegenheit gehalten. Auch die Presse (MZ-WSF) ist einbezogen, da mehrfache Projektinfos und Leserbriefe einfach nicht veröffentlicht werden. Die Bevölkerung wird mit Absicht für dumm verkauft und die tatsächlichen Gefahren einfach ignoriert. Bitte verwenden Sie die Unterlagen nach Ihrer Einschätzung."

Ich bedanke mich für das Vertrauen und habe einige Dokumente zusammengestellt.
Lesen Sie bitte weiter

ZAW - Neue Strafabgabe für 2011 fällig:
3.231.441,54 Euro
Der Betrag ist bis zum 15.11.2012 zu überweisen.

Nachtrag zu "Amtlich!" vom 26.09.2012:
Das siebenseitige Schreiben des Landesverwaltungsamtes an den Burgenlandkreis deckt nicht nur diverse Fehlleistungen und Verlogenheiten früherer und aktueller Akteure in Sachen ZAW auf. Die Stellungnahme bezieht sich auch auf die Bildung einer Anstalt öffentlichen Rechts (AöR), deren Gewährträger die Stadt Weißenfels wäre.
Lesen Sie bitte weiter

Bäcker bleib bei deinen Brötchen.
Zu Brzyk`s Absturz fiel mir die Fabel "Der Rabe, der es dem Adler gleichtun will"
von Jean de La Fontaine ein. So endet sie:
Aus dieser Fabel zieh den Schluss,
Dass man sich richtig messen muss.
Dem Diebeshandwerk bleib ein kleiner Spitzbub fern!
Ein schlecht erwähltes Vorbild kann uns schwer bedrängen.
Nicht alle Leutefresser sind auch große Herrn.
Wo Wespen durchgeschlüpft, da bleibt die Mücke hängen.

Hartwig Arps


Wenn Sie diesen Artikel auf Facebook teilen möchten,
klicken Sie bitte hier: